Tiffany-Kunst in der charakteristischen Glasfärbung

Charakteristische Schwarz- und Grünfärbungen geben der Tiffany Lampe eine besondere Note. Louis Komfort Tiffany sorgte 1894 dafür, dass Favrile-Glas patentiert worden ist. Mehr Attraktivität bekommt der Raum durch die Tiffany-Kunstlampe als antike Tiffany-Leuchte oder als moderne Tiffany-Variante. Die renommierte Marke fällt auf, weil keine Lampe aussieht wie die andere. Mit der Vielfalt an Formen und individuellen Stilrichtungen lässt sich die Lampe mit unterschiedlichem Inventar kombinieren. Niemals sattsehen am schönen Licht des leuchtenden Tiffany-Kunstwerkes.

Amerikanischer Vertreter des beliebten Jugendstils

Dreidimensionale Motive zeichnen die Tiffany-Kunst aus, die Basis der Tiffany-Leuchte ist das Tiffany Favrile Glas. Zahlreiche Glasstücke verbinden sich zu einer Einheit, wie Puzzleteile setzen sich kleine Stücke zusammen. Der Sammlerwert steigt, wenn die Nachfrage steigt. Flexibel platziert macht die Lampe aus dem Hause Tiffany überall eine „gute Figur“. Tiffany-Tischleuchten finden im jedem Raum einen stilvollen Platz, auch im Schlafzimmer als dezente und dimmbaren Tiffany-Tischleuchte zum Einschlafen.

Wohnliche Lichtakzente mit der Tiffany-Leuchte setzen

Steh-, Tisch- oder Wandleuchten, alles gibt es aus dem Hause Tiffany. Mit verziertem Fuß aus Metall oder Harz ist die Tischleuchte ein Blickfang, der angenehm auffällt. Tiffany Lampen original erkennen Experten, wer auf der Suche nach dem Original ist, lässt sich vom Experten beraten. Echtheitsmerkmale vorhanden oder günstige Reproduktion? Für den Laien ist das nicht auf den ersten Blick zu erkennen. Über 100 Jahre alt sind die Modelle, die Echtheitsmerkmale haben und nicht kostengünstig nachproduziert werden. Für eine Tiffany Lampe werden Sammlerpreise gezahlt, wenn die Nachfrage hoch ist und die Tiffany Leuchte echt ist. Einen unverwechselbaren Tiffany-Look hat die Beleuchtung, als Sammlerstücke gewinnen sie im Laufe der Zeit an Wert.

Eine besondere Anziehungskraft hat die Tiffany-Beleuchtung

Schwarz- und Grünfärbungen der Tiffany-Beleuchtung geben dem Licht eine magische Anziehungskraft, die gesucht wird. Räume bekommen dadurch eine exklusive Note, mit den wohnlichen Lichtakzenten werden Zeichen gesetzt. Ein Kunstwerk wie dieses im Wohnraum zu haben setzt Akzente, die den Wohnstil durch die Leuchtkraft der Lampe beleben. Tiffany-Leuchten fallen auf, als Deco-Lampen lassen sie sich dort platzieren, wo Kunstlicht gebraucht wird. In einigen Museen in den USA stehen originale Tiffany-Lampen, die Ende der Jahre 1800 und Anfang 1900 gebaut worden sind, zur Ansicht bereit. Aus Buntglas zusammengebaut sind die preisgünstigeren Kopien, die im Internet häufig angeboten werden.